Forschung

Forschung

praxisnah und umsetzungsorientiert

Entwicklung eines Navigators für komplexe Planungsprojekte im produzierenden Mittelstand

In Deutschland ist das produzierende Gewerbe aus dem Mittelstand der Stabilitätsanker der Wirtschaft. Der Großteil des Wohlstands wird in diesen Unternehmen erwirtschaftet, gleichzeitig arbeiten die meisten Menschen in diesen Firmen. Daher ist es von immenser wirtschaftlicher Bedeutung, die Wertschöpfung, die diese Firmen erbringen, so effizient wie möglich zu gestalten. Dabei kommt der Gestaltung von Fabriken für den produzierenden Mittelstand eine große Bedeutung zu, denn nur wer in optimal geplanten und effizient betriebenen Fabriken operiert, kann wirtschaftlich erfolgreich sein.

Vor diesem Hintergrund entwickelt die GREAN GmbH einen internetbasierten sog. „Navigator“. Dieser zeigt Firmen, die eine Fabrik planen oder betreiben, ein Vorgehen zur Steigerung der Energieeffizienz auf. Der Navigator beschreibt Methoden und Best-Practices, die den Unternehmen einen ersten Ansatzpunkt für eine Optimierung des Energieeinsatzes bieten. Darüber hinaus werden Vorlagen und Tools zur Verfügung gestellt und Videos eingebunden, die das Vorgehen bei einer energetischen Optimierung des Betriebs beschreiben.

Bei der Entwicklung des Navigators wird die GREAN GmbH finanziell durch die EU gefördert. Dies geschieht im Rahmen des Förderprogramms „Niedrigschwellige Innovation in KMU und Handwerksunternehmen“ (NBank).

Das Ziel des Navigators ist es, Unternehmen das Knowhow an die Hand zu geben, das sie benötigen, um selbstständig eine Steigerung der Energieeffizienz im Betrieb erzielen zu können.

EU und EFRE Label

Entwicklung und Umsetzung einer Methodik zur Analyse energetischer Lastgänge und Umsetzung in einer nutzerfreundlichen Onlineumgebung (eLOAD)

Das Thema Energieeffizienz ist heutzutage allgegenwärtig. Vor allem durch öffentliche Diskussionen, die in vielen Fällen durch die Politik getrieben werden, gewinnt die Thematik immer mehr an Bedeutung. Die mit dem Energiebedarf einhergehenden Kosten bilden in vielen Unternehmen einen großen Kostentreiber. Deshalb ist es sinnvoll, Energieeffizienz- und Kosteneffizienzpotentiale mit verschiedenen Analysen zu identifizieren. Eine aussagekräftige Möglichkeit in diesem Bereich ist die Lastganganalyse.

Ein Lastgang ist die Aufzeichnung von Verbrauchswerten in einem definierten zeitlichen Abstand über einen Zeitraum, der in der Regel ein Jahr beträgt. Bei dem Lastgang handelt es sich in den meisten Fällen um eine Excel-Datei mit Zeitstempeln und den zugehörigen Verbrauchswerten. Der Netzbetreiber und das Energieversorgungsunternehmen (EVU) benötigen diese Werte zur Abrechnung und zur Planung des Energieeinkaufs. Aber auch für die Abnehmer der Energie kann der Lastgang wichtige Informationen liefern. Die gelieferte Excel-Datei gibt meist noch keinen Aufschluss über Verbesserungsmöglichkeiten, hierzu sind detaillierte Analysen und Auswertungen notwendig.

Zur Unterstützung entsprechender Auswertungen entwickelt die GREAN GmbH eine unterstützende Software. Bei der Entwicklung der Software wird die GREAN GmbH finanziell durch die EU gefördert. Dies geschieht im Rahmen des Förderprogramms „Niedrigschwellige Innovation in KMU und Handwerksunternehmen“ (NBank).

EU und EFRE Label
Beliebte Tags

Umsetzungsplanung Fertigungssteuerung Energieaudit Bestandsmanagement Neu- und Reorganisationsplanung

Referenzen
© GREAN GmbH. All rights reserved.