Industrie 4.0

Know-how

Wissen schafft Mehrwert.

Einführungsstrategien von Industrie 4.0 –Die Digitalisierungslücke in kleinen und mittleren Unternehmen schließen

Wo stehen produzierende Unternehmen heute?

Das Bewusstsein für die wirtschaftlichen Möglichkeiten der Digitalisierung von betrieblichen Prozessen ist bei kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) groß. Nach den neuesten Zahlen einer Umfrage glauben 90 Prozent der befragten Unternehmen, dass Industrie 4.0 eine potenzielle Chance für ihr Unternehmen darstellt. Geht es um den Einsatz von digitalen Lösungen, so ist festzustellen, dass erheblicher Nachholbedarf besteht. Lediglich 10 Prozent der befragten Unternehmen haben sich mit der Thematik Industrie 4.0 beschäftigt. Von diesen 10 Prozent haben gerade einmal 30 Prozent Verantwortlichkeiten für die Einführung von Industrie 4.0 vergeben. Zusammenfassend legen diese Zahlen nahe, dass bei KMU Einsicht und Handeln nicht übereinstimmen und ein beträchtliches Umsetzungsdefizit bei der Digitalisierung der Unternehmensprozesse vorliegt.

Warum sollten sich Unternehmen mit Industrie 4.0 befassen?

Industrie 4.0 ermöglicht neben der Realisierung von Produktivitätsvorteilen auch eine Fortentwicklung der gesamten Wertschöpfungskette. So beträgt das bis 2025 zusätzliche Wertschöpfungspotenzial durch Industrie 4.0 etwa 78 Mrd. Euro. Die Möglichkeiten durch die Digitalisierung sind vielfältig und nachfolgend exemplarisch beschrieben:

Was ist Industrie 4.0?

Der Begriff Industrie 4.0 steht für die vierte industrielle Revolution. Industrie 4.0 ist durch vernetzte und kommunizierende Systeme mittels der neuesten Internettechnologien geprägt. Durch die Kombination dieser mit der Produktions-und Automatisierungstechnik wird eine neue Ebene der Organisation und Steuerung der gesamten Wertschöpfungskette über den kompletten Lebenszyklus von Produkten anvisiert. Dadurch soll eine signifikante Flexibilisierung und Verbesserung der Wertschöpfung sowie eine Individualisierung der Produkte erreicht werden. Industrie 4.0 besteht wesentlich aus den folgenden Dimensionen:

Damit wird sich die Wettbewerbssituation auf vielen Märkten signifikant verändern. Es gilt, nun rechtzeitig die richtigen Weichen im Unternehmen zu stellen.

Wie können Sie Industrie 4.0 auf den Weg bringen?

Industrie 4.0 ist ein komplexes Vorhaben mit vielschichtigen Zusammenhängen und Komponenten. Werden KMU nun mit der Aufgabe konfrontiert, eine Industrie 4.0-Einführungsstrategie zu erarbeiten, so kann das nachfolgende Vorgehensmodell eine ganzheitliche und strukturierte Herangehensweise sicherstellen:

Die Berater der GREAN GmbH verfügen über langjährige Industrie- und Beratungserfahrung und helfen auch bei der Einführung digitaler Lösungen.


Überblick Materialien

Beliebte Tags

Produktionssteuerung Fabrikplanung Werksstrukturplanung Energiemanagement Produktionslogistik Produktionsmanagement

Referenzen
© 2016 GREAN GmbH. All rights reserved.